Fotos die sich vermehren (Teil 2)

Unter „Fotos die sich vermehren“ hatte ich berichtet gehabt, dass ich ein paar Bilder bei wtatennis.de gefunden und mich einfach nur gewundert hatte. Suchmaschinen funktionieren auch rückwärts und die Betreiber checken Ihre Backlinks. Dabei haben sie sich gemeldet, die betreffenden Bilder offline genommen und sich 1000x entschuldigt (so dass es mir schon fast peinlich war). Wir stehen nun auch in Kontakt und tauschen hier ein paar Bilder aus. Den Betreibern ist damit geholfen, dass sie ihre Nachwuchsspielerinnengallerie vervollständigen können und mir, dass ich meine Bilder nicht in verrauschter Briefmarkengröße ansehen muss.

Meinen Respekt an Euch (wtatennis.de) wie Ihr mit diesem Thema umgeht und so schnell nach Kenntnisnahme reagiert, obwohl ich euch gar nicht angeschrieben hatte.

Da ich meinen Unterhalt definitiv nicht mit der Fotografie verdiene, sehe ich das Thema „Bilder kopieren“ etwas gelassener. Man muss damit rechnen: Was ins Internet eingestellt wird – verselbstständigt sich auch. „Gott und die Welt“ (sowie diverse staatliche Organisationen 😎 ) lesen mit und ggf. werden Kopien angefertigt. Ein Stück weit könnte man auch sagen, dass man das zumindest auch möchte – sonst würde man ja auch nicht publizieren.

Wenn man nun dabei auch noch fair bleibt und die Arbeit des anderen respektiert, haben dann nicht alle gewonnen?