Fasnachtsumzug 2018 in Stuttgart

Wie sieht ein Fasnachtsumzug in Stuttgart aus?

Vorne weg – die berittene Polizei. Dann die Narren. Und den Schluss bildet die Reinigungsmaschine. 🙂  Alles in allem – ein schöner Umzug. Eine Mischung aus allemannischer Fasnacht und des rheinschen Karnevals. Gefehlt haben hier eigentlich nur die politischen Wägen. Auch hätte ich mir mehr Musik gewünscht – mehr Guggenmusiker, Spielmannszüge und Straßenmusiker.

Aber nun zu den Impressionen…

weiterlesen Fasnachtsumzug 2018 in Stuttgart

Erster Auftritt von „Parole Paula“

Im Zuge des „Under The Bridge Skateboard Contest 2017“ hatte die Band „Parole Paula“ Ihren ersten Auftritt. Zumindest mal für vier Stücke. Der zweite Teil des Konzerts sollte nach dem Miniramp-Contest stattfinden. Sollte – das Ordnungsamt setzte gegen 20:00 durch, dass keine Ansagen und keine Hintergrundsmusik mehr die Veranstsaltung untermalen durfte. Somit viel auch der zweite Teil des Auftrittes punkrockig der Behörde zum Opfer. Leider. Hoffentlich bald mehr…

Finale bei den 33. Int. Wuertt. Damen-Tennis-Meisterschaften um den Stuttgarter Stadtpokal 2017

Sonntag – letzter Spieltag. Im Finale trat Bernarda Pera (USA) gegen Anna Zaja (GER) an und konnte sich mit 6-4 6-4 durchsetzen und den Titel fuer sich sichern. Im Doppelfinale spielte dann abermals Anna Zaja (GER) mit Laura Schaeder (GER) gegen Kseniia Bekker (RUS) und Racula Georgina Serban (ROU). Das Finale war dann doch zu kraeftezehrend und das deutsche Doppel unterlag mit 3-6 7-5 [5-10].

Gratulation!

Weitere Impressionen vom letzten Spieltag. Und wichtig – nach dem Turnier ist vor dem Turnier.

weiterlesen Finale bei den 33. Int. Wuertt. Damen-Tennis-Meisterschaften um den Stuttgarter Stadtpokal 2017

Halbfinale bei den 33. Int. Wuertt. Damen-Tennis-Meisterschaften um den Stuttgarter Stadtpokal 2017

In den Halbfinalmatches im Einzel standen sich Anna Zaja (GER) und Julia Grabher (AUT), so wie Eri Hozumi (JPN) und Bernarda Pera (USA) gegenber. Das ein erste Doppel-Halbfinale wurde bereits Freitag ausgespielt. Hier standen sich Kseniia Bekker (RUS) mit Raluca Georgina Serban (ROU) und Justyna Jegiolka (POL) mit Chiara Scholl (USA) bereits gegenueber. Bekker/Serban konnten dieses Match mit 6-2 7-5 fuer sich entscheiden.

Anna Zaja (GER) konnte sich gegen Julia Grabher (AUT) mit 6-4 6-3 durchsetzen und zog somit in das Einzelfinale ein. Hier wird Sie am Sonntag auf Bernarda Pera (USA) treffen.

Das zweite Einzelhalbfinale entschied Bernarda Pera (USA) fuer sich. Sie bezwang die Japanerin suveraen mit 6-4 6-0.

Das letzte Doppelhalbfinale war schon so etwas wie ein Treffen unter Freundinnen. weiterlesen Halbfinale bei den 33. Int. Wuertt. Damen-Tennis-Meisterschaften um den Stuttgarter Stadtpokal 2017