Startschuss zum 34. Stuttgarter Stadtpokal 2018

Letzten Montag fand die Pressekonferenz zu den 34. Int. Wuertt. Damen-Tennis-Meisterschaften um den Stuttgarter Stadtpokal 2018 statt – heute das Sign-In und die Auslosung der Qualifikationsspiele im Dameneinzel. Somit kann die Turnierwoche nun voll durchstarten.

Am Montag und Dienstag werden die Qualifkationen im Einzel ausgespielt. Ab Dienstag finden auch schon die ersten Begegnungen im Doppel statt. Ab Mittwoch startet dann das Hauptfeld. Das aktuelle Programm findet man auf der Turnierseite des Stadtopokals ausgerichtet durch den TC-Blau-Weiss Vaihingen/Rohr.

Die Spielpläne sind auf der ITF-Seite ersichtlich.

Ein großes Highlight zum Schluss. Laura Siegemund (Gewinnerin des Porsche Tennis Grand Prix 2017) wird im Hauptfeld starten. Laura nutzt dieses Turnier, um nach Ihrer Verletzungspause sich wieder auf die großen Turniere vorzubereiten.

 

Save the date – 34. Int. Wuertt. Damen-Tennis-Meisterschaften um den Stuttgarter Stadtpokal 2018

In der Woche vom 25.06.2018 bis zum 01.07.2018 finden wieder die  „Internationalen Württembergische Damen-Tennis-Meisterschaften um den Stuttgarter Stadtpokal“ statt. Der TC Blau-Weiss Vaihingen-Rohr e.V. veranstaltet dieses mit $25.000 dotierten Turnier nun bereits zum 34. Mal.

Wer sich bereits jetzt ein Bild machen möchte, welche Spielerinnen Sie vielleicht bereits morgen auf der großen internationalen Bühne und im Fernsehen bestaunen können, der kann sich auf der Acceptance List der ITF bereits erkundigen. Stand heute wollen Spielerinnen ab Weltranglistenplatz 200 antreten.

Also – save the date…

Warum sind so viele Beiträge offline?

Warum? Ein erster Blick in die Datenschutzerklärung und das Monster DSGVO im Hinterkopf. Eigentlich spiele ich mit dem Gedanken den kompletten Blog offline zu nehmen.

Ganz besonders schade ist es um die vielen Bilder rund um die „Internationale Württembergische Damen-Tennis-Meisterschaften um den Stuttgarter Stadtpokal“. Eine Dokumentation einer Sportveranstaltung des TC-Blau-Weiss Vaihingen Rohr. Solange aber unklar ist, wie mit ehrenamtlicher Sportfotografie umgegangen werden kann – solange bleiben die Bilder nun halt offline. Sorry.
Wer sich hierzu den Flash geben möchte, der kann gerne mal die Suche mit den Stichwörtern „DSGVO“ und „Fotografie“ etc. bemühen. Das ist einfach derzeit nicht zu kapieren.

Mal eines vorab: Den erste Fehler haben Sie schon gemacht, als Sie Ihr Handy benutzt oder Ihren Computer gestartet haben. Warum? Weil alles dies bereits Spuren hinterlassen hat. Oder haben Sie womöglich eines dieser Dinger bei Ihnen im Wohnzimmer, mit denen man reden kann? Tja – dann haben Sie bereits eine Liveschaltung ins Ausland.

Zusammenfassend:

  • Mein Provider (derzeit evanzo) hat garantiert ein Server-Log – auf das ich aber keinen Zugriff habe
  • Auswertungen werden keine gefahren
  • Kommentarfunktion ist deaktiviert
  • Verschlüsselung ist auch aktiviert
  • Diese Seiten sind reines Hobby

Falls doch was nicht in Ordnung sein sollte, dann bitte ich Sie mich einfach zu informieren. Per Mail (s. Impressum) – nein doch besser per Post… Das mit den Mails ist auch so eine Sache. Da kann ja theoretisch auch jeder mitlesen.

In diesem Sinne und der Hoffnung, dass am 25.05.2018 die Digitalwelt innerhalb der EU nicht untergeht…

Erster Auftritt von „Parole Paula“

Im Zuge des „Under The Bridge Skateboard Contest 2017“ hatte die Band „Parole Paula“ Ihren ersten Auftritt. Zumindest mal für vier Stücke. Der zweite Teil des Konzerts sollte nach dem Miniramp-Contest stattfinden. Sollte – das Ordnungsamt setzte gegen 20:00 durch, dass keine Ansagen und keine Hintergrundsmusik mehr die Veranstsaltung untermalen durfte. Somit viel auch der zweite Teil des Auftrittes punkrockig der Behörde zum Opfer. Leider. Hoffentlich bald mehr…